Aktuelles

… Seit seiner Gründung vor gut elf Jahren hat sich der Oelder Tisch zu einer festen und verlässlichen Einrichtung entwickelt, mit deren Hilfe die Bedarfsgemeinschaften ihren Speisezettel regelmäßig ergänzen und aufwerten können. „Viele Kunden sind uns schon seit Jahren treu,“ teilt Klemens Geissen mit, „aber wir freuen uns auch über diejenigen, die nicht mehr wiederkommen, denn diese sind meist wieder im Arbeitsmarkt untergekommen und fallen aus dem Bedarf heraus“.

Dass der Tisch nun seit der Coronabedingten Pause wieder am Start ist, freue ihn. Die Umsetzung der Hygienevorschriften gelingt und die Ehrenamtlichen versehen wieder ihren Dienst beim Fahren, Sortieren oder in der Warenausgabe. Ich bedankte mich bei Klemens Geissen für seine schon jahrelange Tätigkeit als Vorsitzender. „Sie sind zum Gesicht des Oelder Tisches geworden und erfahren eine hohe Anerkennung ihres Ehrenamtes durch die Stadtgesellschaft.“


Barbara Köß Bürgermeisterkandidatin #gemeinsamfürOelde #Zukunftgestalten